Und noch ein Wort aus der Nachfolge Christi:Im Kreuz ist Heil, im Kreuze ist Leben, im Kreuz ist Schutz vor den Feinden, im Kreuze Eingießung überirdischer Süßigkeit, im Kreuze Stärke der Gemüter, im Kreuze Freude des Geistes, im Kreuze der Inbegriff aller Tugend, im Kreuze die Vollendung der Heiligkeit. Also sollte das Kreuz von uns ersehnt und fest ans Herz gedrückt werden, wenn es sich uns naht. Aber wir arme Menschenkinder (u. ich beson­ders) fürchten es! Es ist zwar das ganz natürlich u. nur mit der Gnadenhilfe des Gekreuzigten wer­den wir es lieben können. Mein Vorsatz ist daher, wenn Kreuzchen sich einstellen in diesem Schuljahr, sie recht hochzu­schätzen u. wie die kleine heilige willkommen zu heißen: Ave Crux, spes unica! Ja, unsere einzige Hoffnung auf dem Weg zu Gott! Um viel Kreuzesliebe u. -mut für Sie u. mich stets betend, verbleibe ich Ihre dankschuldige Schülerin([Kurzschrift]!) Schw. Alfonsa.