Was ist neu in VLS 2.16/VLM 3.16

Allgemein

Alle Tickets werden zunächst dem Bereich "Allgemein" zugeordnet. Der VL-Support ist dann automatisch als Ansprechpartner ausgewählt und ordnet das Ticket dem entsprechenden Bereich zu.


1 / 2016 | Ticket 2125: Falscher Strukturknotentyp im Retrobereich

Bugfix: Der Strukturknotentyp "Teil eines Dokumentes" ist für VL-Server vom Typ Retrodigitalisierung fälschlicherweise auswählbar, wird dann aber nicht im Portal im Inhaltsverzeichnis angezeigt.

Die Auswahlmöglichkeit wurde unterbunden. Eine automatische Umwandlung in einen anderen Strukturknotentyp (z.B. Abschnitt) ist möglich.


12 / 2015 | Ticket 1394: Job Scheduler

Der VL-Server führt Jobs zeitgesteuert und periodisch aus - die Definition erfolgte bislang über die Datei server.ini und bei Änderungen dieser Datei war ein Serverneustart notwendig. (Scheduler)

Es ist nun mit administrativen Rechten über das Portal möglich, weitere Jobs in den Scheduler aufzunehmen. Die Informationen werden in der VL-Datenbank abgelegt und ein Server-Neustart ist nicht mehr notwendig, damit die Jobs zeitgesteuert und periodisch ausgeführt werden.

Alle Jobs im Scheduler können zudem deaktiviert werden und die in der VL-Datenbank eingetragenen Jobs können bzgl. Ihrer Parameter jederzeit geändert, deaktiviert oder aktiviert werden.


12 / 2015 | Ticket 1789: Kacheln und Webcache-Erstellung für grosse TIFFs

In der Sammlung konfigurierte Webcachestufen werden als JPGs gebaut – je nach Konfiguration der Sammlung automatisch per Webcache-Job und/oder "on demand". Die Webcachestufe gibt dabei die Bildbreite in Pixeln an und es wird maximal die Webcachestufe gebaut deren Breite kleiner ist als die Originalbildbreite.

Beispiel: Für ein Originalbild mit einer Breite von 7900px wird maximal die 6000er Webcachestufe gebaut.

Zudem wird die 0er-Webcachestufe automatisch oder "on-Demand" erstellt. Dabei wird das Originalbild nicht in der Größe skaliert sondern nur im JPG-Format mit einem Qualitätsfaktor von 95% abgelegt.

Überschreitet dabei ein Originalbild die Größe von 65000px x 65000px, wird kein JPG erzeugt, sondern ein TIFF LZW-komprimiertes (lossless) als 0er Webcachestufe abgelegt. Die 0er Stufe dient der Erzeugung der Kacheln für die Zoom-Ansicht sowie als Ersatz-Original, falls die Originale aus dem Portal entladen werden oder eine Webcachestufe nachgebaut werden muß, weil sie fehlerhaft war.


4 / 2015 | Ticket 1161: QS: Validierung von ICC-Profil

Die Prüffunktion in VLM (zur technischen Prüfung der Scans) prüft nun auch das ICC-Profil für jedes Digitalisat. Bei der Anzeige der Prüfergebnisse gibt es eine neue Spalte "ICC" in der ein "false" eingetragen wird, falls das ICC-Profil fehlt oder fehlerhaft ist.


4 / 2015 | Ticket 1393: Mehrbänder und PDF's

Für freigegebene Titel wird ein Import zusätzlicher Unterordnungen (Titel- oder Strukturdaten) abgelehnt. Wenn allerdings der Abnahme-Status auf "Abgenommen (offen)" gesetzt wurde, ist ein Import zu einem bereits freigegebenen Titel möglich. PDF-Dateien für die neu hinzugekommenen Strukturknoten bzw. ein neues Gesamt-PDF wurden allerdings nicht automatisch erstellt.

Mit dem aktuellen Serverupdate gibt es einen neuen Job, der die entsprechenden PDF-Dateien automatisiert erstellen kann. Dieser muß in den Scheduler aufgenommen und entsprechend konfiguriert werden. Bitte wenden Sie sich dazu an den VL-Support.


4 / 2015 | Ticket 2084: Statistik zu PDF-Cutter Ergebnissen

Für Portale, in denen Titel mit dem PDF-Cutter bearbeitet wurden (Born-digital-Materialien, die als PDF-Datei importiert wurden), findet sich über die QA-Anmeldung (​http://<portaladresse>/qa)eine Tabelle mit den Mengen der Titel in den verschiedenen PDF-Cutter-Bearbeitungs-Status.

  • ​http://<portaladresse>/qa/stats/states#cutterstate_summary

2 / 2015 | Ticket 1364: Verwaiste Kapseln in Statistik anzeigen

In der Administrationsoberfläche des Portals wurde eine Seite angelegt die einen Report verwaister ZIP/SIP-Kapseln zur Verfügung stellt.

Kapseln sind verwaist, wenn der zugehörige Titel aus VL entfernt wurde. Ggf. können diese Kapseln dann aus dem entsprechenden Archiv entfernt werden.

http://<portaladresse>/admin/capsuleorphanes


12 / 2014 | Ticket 1869: obvsg: Neue Lizenzauswahl für IP-beschränkten Zugriff

Für Sammlungen vom Typ Publikationsserver können IP-basierte Zugriffsbeschränkungen in der Sammlungskonfiguration definiert werden.

Die Zugriffsbeschränkungen

  • public
  • campuswide
  • restricted
  • libraryrestricted
  • librarywide

sind erlaubt. Den einzelnen Zugriffsbeschränkungen werden Gruppen zugewiesen.

Die Gruppen und die zugehörigen IP-Bereiche werden in der Benutzerverwaltung angelegt (Users | Manage Groups).

Wird einer Publikation dann eine Zugriffsbeschränkung zugewiesen, können im Portal nur Nutzer aus dem entsprechenden IP-Bereich darauf zugreifen.


12 / 2014 | Ticket 1871: obvsg: Änderung Upload-Formular doctoral Thesis/Thesis - Maximale Uploadgröße

Beim VL-Workflow "Publikationsserver" können je nach Konfiguration von Nutzern Daten (PDF, ZIP, mp3, mp4) per Formular auf den VL-Server hochgeladen werden. Die Datenmenge ist dabei nicht limitiert - es muß lediglich sichergestellt sein, dass der Upload innerhalb einer VL-Session (max. 1 Stunde) erfolgt ist.

Eine Limitierung auf ein bestimmtes Datenvolumen ist derzeit nicht möglich.


12 / 2014 | Ticket 1872: obvsg: Änderung Upload-Formular doctoral Thesis/Thesis - bei Abstracts "Verbleibende Zeichen" angeben

Im obvsg Aleph-System können nun Abstracts mit mehr als 2000 Zeichen verarbeitet werden, da das entsprechende MAB-Feld mehrfach erzeugt werden kann.

Beim Export der Metadaten wird alle 2000 Zeichen ein Marker eingefügt, der bei der Import-Routine der obvsg ausgewertet wird.

Damit wurde die Zeichen oder byte-Zählung im Upload-Formular überflüssig.

Siehe auch Ticket 1873: Änderung Upload-Formular doctoral Thesis/Thesis - Abstract > 2000 Zeichen


12 / 2014 | Ticket 1883: obvsg: Verschobene Wortkoordinaten für Zeitschriften

Bei mit dem PDF-Cutter verarbeiteten born-digital-PDFs werden PDFs für enthaltene Strukturknoten nicht mehr konventionell wie im retro-Workflow generiert, sondern die born-digital-PDF-Datei zerlegt.

Damit stimmen Qualität, Dateigröße und Wortkoordinaten.


Export

Visual Library Server kann die gespeicherten Daten in verschiedenen Formaten exportieren bzw. zur Abholung bereitstellen (Harvesting). So werden z.B. die URNs bei der DNB (Deutsche Nationalbibliothek) registriert oder Daten für Verbundkataloge oder übergeordnete Nachweissysteme (ZVdD) bereitgestellt.


2 / 2015 | Ticket 1971: METS Resolver via IDN

Über einen eindeutigen Navigationspfad kann über das Portal auf die in VL gespeicherten METS-Daten zugegriffen werden. Auf einen Titel kann dabei über den URN, den DOI, die VLID und nun auch die Systemnummer (z.B. HT-Nummer, PPN, AC-Nummer) adressiert werden:

  • http://<portaladresse>/mets/vd/urn/<urn>
  • http://<portaladresse>/mets/vd/doi/<doi> ​
  • http://<portaladresse>/mets/vd/id/<VLID>
  • NEU: ​http://<portaladresse>/mets/vd/idn/<Systemnummer>

12 / 2014 | Ticket 1951: vdmets Auszeichnung der Pages

Das Lieferformat für den DFG-Viewer (VD-METS) wurde optimiert.

In der physroot im VD-Mets Format werden jetzt keine "section" typen mehr erzeugt, wenn das dfg-viewer mapping nicht VL-seitig konfiguriert ist. Dann wird der type="page" genutzt.


Import

Visual Library Server bietet verschiedene Möglichkeiten, Titeldaten, Digitalisate oder auch Klassifikationen zu importieren.


4 / 2015 | Ticket 1680: Keine Importe mehr

Der automatische ImportJob wurde erweitert: Sollte der ImportJob einen Fehler bei einem der angelieferten Pakete (Titel) feststellen, werden die anderen Pakete dennoch weiterverarbeitet. Bislang brach der komplette ImportJob in solchen Fällen ab und bis dahin nicht verarbeitete Pakete wurden nicht importiert.

Fehler treten beispielsweise gelegentlich bei der Benennung von Ordnern oder Dateien auf, wenn nicht erlaubte Zeichen verwendet werden. Bitte verwenden Sie daher nur Zeichen wie "a-z","A-Z","0-9" und "-" und "_" um solche Probleme zu vermeiden.


Webportal

Visual Library Server stellt die Bedienoberfläche des Webportals zur Verfügung. Dabei geht es um Texte, Formulare und die grafischen Elemente der Bedienoberfläche. Auch der Bereich der Internationalisierung gehört in diese Kategorie sowie die Verarbeitung von Wiki-Seiten und die Navigationsmöglichkeiten.


3 / 2016 | Ticket 2053: Favicons, Mobile Icons einbinden

Hochauflösende Favicons für Mobilgeräte mit den Betriebssystemen Android, Apple iOS oder Microsoft Windows Mobile können in das Portal eingebunden werden. Zur Generierung der Favicons wird eine Vorlage im Format PNG, JPG oder SVG und einer Größe von mindestens 70*70 Pixel, optimalerweise 260*260 Pixel oder größer, benötigt.


12 / 2015 | Ticket 2187: Einrichtung von Usern - Fensterdarstellung scheitert bei zu vielen Domains

Bugfix: Für Benutzer mit admin-Rolle war die Erstellung oder Bearbeitung von Benutzern für Portale mit vielen Sammlungen (auch verschachtelt) nicht möglich, da die Fenster keine Scrollbalken enthielten.

● im VLM-Baum <sammlung>|Verwaltung|Benutzer
● im Portal <portaladresse>/<ggf. subdomain>/admin/users)

Es werden nun, bei Bedarf, entsprechende Scrollbalken angezeigt.

ab VLS 2.16 r68351


9 / 2015 | Ticket 2188: Einstellung für Standardsortierung von Kollektionen auf untergeordnete Klassifikationen übernehmen

Für Kollektionen (und nur für diese) kann per VLM-Eigenschaften die Standard-Sortierung der Titel eingestellt werden (VLM | Registerkarte Eigenschaften | Webansicht | Sortierung).

Diese Einstellung gilt nun auch für untergeordnete Klassifikationen.


9 / 2015 | Ticket 2178: Hervorhebung von Suchbegriffen in der Zoomansicht im Portal

In der Zoomansicht einer Seite im Portal werden nach einer Volltextsuche nun auch die Suchtreffer farblich hervorgehoben.


9 / 2015 | Ticket 2147: Fehler bei farblicher Markierung nach Suchtreffer im Kommentar (HTML)

Bei der Volltextsuche wird auch der Inhalt der VLM-Eigenschaft Kommentar (HTML) durchsucht und ggf. der Suchbegriff dort farblich markiert. Es wurde ein Fehler behoben, der in diesem Fall die HTML-Tags sichtbar machte.


9 / 2015 | Ticket 2155: Serverfehler (500er) in der erweiterten Suche

Es wurde der folgende Fehler bei der Detailsuche im Portal behoben: Gibt man bei der erweiterten Suche über "Alle Felder" zwei Begriffe mit mehr als einem Leerzeichen dazwischen an, folgt ein Server Error 500.


4 / 2015 | Ticket 1948: Zugriffsbeschränkung in qa/stats/states

Für Portale in denen Titel mit IP-basierten Zugriffsbeschränkungen enthalten sind (Archivmaterialien im retro-Bereich oder Publikationsserver), findet sich über die QA-Anmeldung (​http://<portaladresse>/qa) eine Tabelle mit den Mengen der Titel mit den entsprechenden Zugriffsbeschränkungen.

​* http://<portaladresse>/qa/stats/states#arstate_summary


2 / 2015 | Ticket 1998: set nextPaginationCaption only if the first descendant image has one

Im Portal wird auf der Registerkarte Inhalt eines Titel nur dann eine Paginierung angezeigt, sofern das erste enthaltene Digitalisat eines Strukturknotens physisch paginiert ist. Sonst entfällt die Anzeige.

Bsp.: ​VLID 284553

Über eine Konfigurationseinstellung kann für eine Sammlung nun definiert werden, ob eine Digitalisatzählung (logische Paginierung) angezeigt wird, falls keine physische Paginierung vorhanden ist. Die Ausgabe efolgt in eckigen Klammern.

Ein Bild

2 / 2015 | Ticket 1966: Sortierung der Hefte für Domain vom Typ OA-Zeitschrift

Die Sortierung der Hefte auf der Startseite einer Sammlung vom Typ OA-Zeitschrift erfolgt nun zunächst nach Jahr und dann nach Heftnummer/Zählung. Die aktuellste Zeitschrift erscheint als erste in der Liste.

Dazu werden die Angaben "Jahr" und "Zählung" aus den Metadaten des Heftes verwendet. Diese können mit VLM auf der Registerkarte Eigenschaften editiert werden.


2 / 2015 | Ticket 2028: Seiteneigenschaften bei Eigenschaften mit anzeigen (wie im VLM 2)

Unter "Optionen|Portal" kann für das Layout "Standard" eingestellt werden, dass bei Auswahl einer Miniatur auf der Registerkarte Seiten die Eigenschaften des Digitalisates auf der Registerkarte Eigenschaften angezeigt werden (Neustart des VLM erforderlich).

Bislang werden die Eigenschaften des im VLM Baum markierten Eintrags angezeigt - also eines Titels oder eines Struktureintrags.


2 / 2015 | Ticket 1989: Publikationsserver: REPub im Frontend unterstützen

Publikationsserver: Hochgeladene Dateien vom Typ "epub" werden bzgl. Ihrer Anzeige im Portal wie PDF-Dateien behandelt.

Das bezieht sich auf die Titelseite eine Werkes mit hochgeladener epub-Datei genauso wie auf die Bearbeiter-Seiten des Workflows Publikationsserver.


2 / 2015 | Ticket 2015: qa/timeline eingebettet und qa/order und qa/delivery optional gemacht

Übersicht von Aufträgen und Lieferungen im Portal

Verschiedene Statistikseiten können im Portal über die Adresse ​http://<portaladresse>/qanach Anmeldung eingesehen werden.

In der Standardkonfiguration sind nun die Ansichten für Aufträge und Lieferungen ausgeblendet, können aber per Konfiguration auf Sammlungsebene eingeblendet werden.

Auftragslisten können mit Auftragsdatum im Digitalisierungsworkflow vorab per VLM eingespielt werden, um z.B. Auftragsscheine zur Aushebung zur erzeugen. Der Import von Digitalisaten kann als Lieferung mit Datum vom System protokolliert werden, wenn die Anlieferung als ZIP-Datei erfolgt und beim entpacken/importieren eine enstpechende Joboption gesetzt ist.

Ereignisübersicht

Alle angemeldeten Benutzer können im Portal eine Übersicht der Ereignisse auf dem VL-Server einsehen (​http://<portaladresse>/qa/timeline).

Dort werden Ihnen ausgewählte Serverjobs und dazugehörige Informationen nach Ausführungsdatum und -zeit aufgelistet. Diese Anzeige ist über den Link Anzeigeoptionen konfigurierbar. So erhalten Sie schnell eine Übersicht über die wichtigsten Ereignisse auf Ihrem Server - Z.B. ob die nächtlichen Import-Jobs korrekt durchgelaufen sind.


1 / 2015 | Ticket 1242: e-pflicht: Benutzer soll eigenes Passwort ändern können

Per VLM kann ein angemeldeter Benutzer über das VLM-Menü sein Passwort ändern. Im Dialog "Passwort ändern" ist das vorhandene Passwort sowie das neue Passwort einzugeben. Das neue Passwort ist dann auch für die Anmeldung im Portal gültig.


12 / 2014 | Ticket 902: Timeline erweitern

Die grafische Darstellung der Timeline (Server-Jobliste) auf den Portal-Administrationsseiten ist nun vergrößerbar (Link [LARGER]), um ggf. nicht sichtbare Jobs darzustellen.

Ein Bild

12 / 2014 | Ticket 1949: Weitere Spalten bei den Status-Statistiken

Im Statistik-Bereich des VL-Portals wurden die Statustabellen um die Spalten "Freigegeben" und "Nicht freigegeben" erweitert.

´http://<portal>/qa/stats/states´

Ein Bild

12 / 2014 | Ticket 2002: do not round in XSL (/qa/stats)

Auf den Statistikseiten

http://<portal\>/qa/stats/states

werden Dezimalwerte nicht mehr auf ganze Zahlen gerundet, sondern mit bis zu drei Dezimalstellen angezeigt.


12 / 2014 | Ticket 2014: Einfache Timeline

Für die Benutzer mit QS-Rolle wurde eine einfache Übersicht der Ereignisse und Jobs angelegt, um eine einfache Übersicht (nach Anmeldung im Portal) zu erhalten.

http://<portaladresse>/qa (Reiter Ereignisse)

Die Einträge sind nach Tagen sortiert und die angezeigten Einträge können über einen Dialog (Anzeigeoptionen) gefiltert werden.

Ein Bild

So kann man sich beispielsweise schnell einen Überblick über die Importe oder Bearbeitungen der letzten Tage verschaffen.

Ein Bild

Visual Library Server

Visual Library Server führt Aufgaben aus, die zeitgesteuert oder manuell gestartet werden. Dazu gehören z.B. Bereiche wie die PDF-Erzeugung, die Aufbereitung der Statistiken, die Benutzerauthentifizierung mit Rollen und Rechten sowie die Indexierung der Daten.


11 / 2015 | Ticket 2186: /admin/capsule

Für Benutzer mit admin-Rolle: Die Übersichtsseite zur Kapselerstellung im Portal (http://<portal>/admin/capsule) wurde optimiert und zeigt nun auch große Datenmengen schnell an.


7 / 2015 | Ticket 1749: Importdatei hochladen

Beim Einspielen einer geänderten Auftragsdatei werden für die vorhandenen SYS-IDs alle geänderten Daten auch in die VL-Datenbank eingespielt. Die geänderten Metadaten erscheinen unmittelbar auf der Titelseite der Werke im VLM und im Portal.

Lediglich eine neue Signatur muß im VLM über "Auftragsdaten bearbeiten" zunächst im entsprechenden Dialog ausgewählt werden.


4 / 2015 | Ticket 2071: MoveArchiveJob

Der Serverjob zur Aufteilung von VLS-Archiven auf mehrere Storages wurde dahingehend erweitert, dass das aktuelle Benennungsschema für Archiv- und Webcache-Dateien bei der Verschiebung der Daten angewendet werden kann.

Dabei werden nicht die Originalnamen der importierten Digitalisate beibehalten und erweitert (wie bislang) sondern die Digitalisate werden mit der VLID benannt. Ebenso verhält es sich bei den Webcache-Derivaten, die ja je Größenstufe in eigenen Verzeichnissen liegen.


4 / 2015 | Ticket 1979: Targetpage nach Login abhängig vom User-Type

Für VL-Sammlungen vom Typ e-Pflicht stehen verschiedene Rollen (Verlag, Ablieferer, etc.) zur Verfügung. Es gibt nun einen Konfigurationseintrag, um die Standard-Ansicht nach dem login zu konfigurieren. (loginTargetPage = strdict(default="1:/publisher/list, 2:/publisher/view"))


4 / 2015 | Ticket 825: Images ohne ICC-Profile finden

Für Benutzer mit admin-Rechten sind die Zahlen in den Tabellen der Statistik-Seiten (​http://<portaladresse>/qa/stats/) nun größtenteils anklickbar und führen zu weiteren Informationen.

So führt z. B. ein Klick auf die Zahl der Images ohne ICC-Profil zu einer Liste der entsprechenden Digitalisate. Von dort aus kann wiederum eine Liste der VLIDs der betreffenden Seiten abgerufen werden.


4 / 2015 | Ticket 1641: Titeldaten automatisch aktualisieren

Für Portale mit einem aktiven Kataloganschluss (Titeldaten werden automatisch/manuell aus einem Verbundkatalog abgefragt) kann ein automatischer Titeldaten-Update-Job konfiguriert werden. Aktuell werden Titeldaten nur beim Import oder bei einer manuellen Auslösung je Titel/Sammlung abgefragt bzw. aktualisiert.

Dieser Job wird so konfiguriert, dass die ältesten Titeldaten periodisch aktualisiert werden. Üblicherweise wird dann eine konfigurierbare Menge an Titeldaten aktualisiert.

Das Ergebnis des Jobs wird über einen im VLM einsehbaren Statuswert mit Zeitstempel für jeden Titel (Aktualisierungsstatus) dokumentiert.


3 / 2015 | Ticket 2058: Webdav-Zugang kann jetzt VLS User verwenden

Für den VL-Server kann nun ein Webdav-Zugang für die Import- oder Upload-Verzeichnisse konfiguriert werden. So erhalten Sie neben dem FTP-Zugang oder dem Zugriff per SMB eine weitere Möglichkeit, Digitalisate auf den Server zu übertragen.

Dazu kann ein spezieller Webdav-Benutzer konfiguriert werden oder es kann ein VL-User mit Webdav-Rechten versehen werden.


3 / 2015 | Ticket 1957: OAI-Schnittstelle - fehlerhaftes Element

Bugfix: Über die OAI-Schnittstelle wird nun die korrekte BaseURL ausgeliefert. Z. B.:

<Identify>

... <baseURL>​http://demo.visuallibrary.net/dhd/oai/</baseURL> ...


3 / 2015 | Ticket 2059: /qa/imageinfo mit Webcache-Daten

Über das Kontextmenü im VLM-Baum können bei den Digitalisaten "Bildinformationen" abgefragt werden. Diese werden auf der Registerkarte Übersicht angezeigt und im oberen Bereich um eine Tabelle ergänzt. Dieser können Sie Informationen zu den einzelnen Webcache-Derivaten entnehmen, die zu diesem Bild existieren.


2 / 2015 | Ticket 1938: OPR_Content erweitern

In VL wird nun der Quelle von Titeldaten (MODS-Daten) festgehalten. Bislang sind die folgenden Datenquellen möglich:

  • Bibliotheks/Verbund?-Katalog
  • erzeugt in VLM
  • VL-Formulare (im Publikationsserverworkflow)

2 / 2015 | Ticket 2035: Plaintext .classification import

Das initiale Anlegen einer Klassifikation (z. B. eine Fachklassifikation wie die Basisklassifikation oder eine Fakultäts- oder Institutsliste für Publikationsserver) ist nun über das Einspielen einer Textdatei per VLM möglich. Die Plaintextdatei muß UTF-8-codiert sein und die Endung .classification haben. Hierarchische Strukturen werden über Einrückungen per Leerzeichen oder Tab abgebildet.

Nähere Informationen und weitere technische Hinweise finden Sie unter: docs.visuallibrary.net – Import von Klassifikationsstrukturen


2 / 2015 | Ticket 2010: Job-Listen verbessert

Auf verschiedenen administrativen Seiten im Portal wurde die Anzeige von Joblisten verbessert (z.B.: ​http://<portaladresse>/admin/jobreport/<JobID>).

Wird ein Job durch einen anderen ausgelöst, wird diese Abhängigkeit nun durch eine Einrückung deutlich gemacht.


2 / 2015 | Ticket 2047: Reporting von Auffälligkeiten unter /admin/timeline

Die VLS-Jobübersicht auf den administrativen Seiten des Portals (http://<portaladresse>/admin/timeline) wurde erweitert.

Bei Jobs mit dem State "Fertig" oder "Fertig (auffällig)" (NEU!) werden Informationen zur Anzahl der im Job-Report

  • (http://<portaladresse>/admin/jobreport/<JobID>)

bzw. Job-Log

  • (http://<portaladresse>/log/serveJobLog/<JobID>)

gelisteten Einträge gegeben.

  • grün hinterlegte Zahl: Anzahl Events (Job-Report und Job-Log)
  • lila hinterlegte Zahl: Anzahl Info-Messages (Job-Log)
  • gelb hinterlegte Zahl: Anzahl Warnings (Job-Report und Job-Log)
  • rot hinterlegte Zahl: Anzahl Errors (Job-Report und Job-Log)

Wenn also gelb oder rot hinterlegte Zahlen vorhanden sind, sollte ein Klick auf den Job-Namen erfolgen, um den Job-Report einzusehen. Für mehr Detailinformationen kann der Link "View Logfile" angeklickt werden.

Gibt es bei der Job-Ausführung Error-Meldungen, wird aber der Job korrekt beendet, wird zudem der Job-State "Fertig (auffällig)" gesetzt.


2 / 2015 | Ticket 2021: Non-Sort Zeichen werden über oai_dc nicht ausgegeben

Bugfix: Über die OAI-Schnittstelle eines VL-Servers werden nun auch im oai_dc-Lieferformat Non-Sort-Zeichen ausgegeben.


12 / 2014 | Ticket 1982: Audio/Video Support

VL unterstützt im Workflow Publikationsserver nun den Upload von Audio/Video-Dateien (mp3/mp4-Format) zu einem Katalogisat.

Für Videos im mp4-Format werden automatisch Derivate erzeugt, die auch bei einer geringen Bandbreite abgespielt werden können. Zudem wird für Video-Dateien zur besseren Darstellung ein Voransichts-Bild erzeugt.


12 / 2014 | Ticket 1984: LoadRemoteDataJob

Um einen Testserver für den Workflow Publikationsserver oder E-Pflicht bei uns aufzusetzen, wurde der entspechende Job zum Laden von PDF-Ressourcen optimiert und mit entsprechenden Statusmeldungen versehen.


12 / 2014 | Ticket 1981: Rechte abhängig von Rollen

Das Berechtigungssystem von VL wurde vollständig überarbeitet. Es wurden Rollen und Rechte voneinander getrennt. Für jede Rolle können nun verschiedene Rechte bzw. Rechte-Gruppen definiert werden.

Benutzern werden nun Rollen zugewiesen, die wiederum bestimmte Rechte-Gruppen enthalten. Damit gestaltet sich die Anlage neuer Rollen mit spezifischen Rechten einfacher als bislang.


12 / 2014 | Ticket 1937: PRV_User erweitern

Zusätzliches Feld PU_AutoDisabled

Dieses Datenbank-Feld wird dazu genutzt, selbstregistrierte Nutzer-Accounts unter bestimmten Bedingungen automatisch durch das System zu deaktivieren wenn bestimmte Bedingungen nicht erfüllt sind.

Im e-pflicht Kontext - derzeit dem einzigen, in dem selbstregistrierte Nutzer aktiv sind, müssen Publisher-User mit genau einem Verlagsknoten verbunden sein, und dieser Verlagsknoten muss aktiviert sein. Es ist via VLM möglich, sowohl die Zuordnung zwischen Nutzeraccounts und Verlagsknoten zu ändern, als auch den Aktivierungszustand eines Verlagsknotens zu beeinflussen. Wird ein Publisher-User durch eine solche Operator-Änderung in einen ungültigen Zustand gebracht, verliert er die Möglichkeit sich anzumelden, bis ein gültiger Zustand wieder hergestellt wird. Das autoDisabled-Flag kann im usermanagement admin/users eingesehen, jedoch nicht verändert werden (außer mit debug-Rechten).


12 / 2014 | Ticket 1980: Zulässige Domains für VLIDs

Die Darstellung verlinkter Titel aus anderen Sammlungen wurde optimiert. Inbesonders wurde die Behandlung untergeordneter Titeldaten (z. B. Bände von Mehrbändigen Werken) verbessert, wenn diese nicht verlinkt waren. Nun bleibt Navigationskontext (des verlinkten Titels) auch bei Ansteuerung seiner untergeordneten Titel erhalten.


12 / 2014 | Ticket 1960: Einsortierung bei relatedItem Zuordnung

Wird für einen Titel ein untergeordneter Titel (z.B. ein neuer Band eines Mehrbändigen Werkes) in VL importiert, wird dieser Band in der VLM-Baumstruktur an unterster Position (nach dem letzten bereits vorhandenen Band) einsortiert. Per Kontextmenü können Sie die gewünschte Bandreihenfolge durch Verschieben (nach oben oder unten) herstellen.


12 / 2014 | Ticket 1983: subject/name and subject/geographic as non-keywords

Wenn wir Schlagwörter vom Type name oder geographic (Personen- oder Ortsschlagwörter, die entsprechend ausgezeichnet sind) mit den Titeldaten aus dem Katalog erhalten, werden diese nun in eigene Indexe übernommen und können gezielter verwendet werden.


12 / 2014 | Ticket 1918: dc:type modifizieren

Die OAI-Ausgabe im DC-Format wurde überarbeitet, um dem DCMI Type Vocabulary (​http://dublincore.org/documents/dcmi-type-vocabulary/) zu entsprechen.

Z. B.

ALT <dc:type>text</dc:type>

NEU <dc:type>Text</dc:type>


12 / 2014 | Ticket 2009: OAI-Harvester unterstützt jetzt HTTP-Basic Auth

Der VL-OAI-Harvester und der VL-OAI-ImportJob unterstützen nun die HTTP-Authentifizierung (Digest Access Authentication). Damit erfolgt die Kommunikation zwischen Server und Browser sicherer.


12 / 2014 | Ticket 1972: TOC extraction fixes

Der PDF-Cutter (Modul zur Extraktion von angelieferten Born-digital PDF-Dateien: Bilder, Volltexte und Inhaltsverzeichnis) wurde aktualisiert und kann nun mehr PDF-Inhaltsverzeichnisse in Struktureinträge umwandeln.

Beim Erstellen des ursprünglichen Dokuments und der daraus erzeugten PDF-Datei können verschiedene Programme genutzt werden. Dadurch werden unterschiedliche PDF-Dateien angeliefert, bei denen der PDF-Cutter nicht immer alle obengenannten Bestandteile extrahieren kann.


12 / 2014 | Ticket 1974: Cutter auf nicht-freigegeben

Gemäß der Standard-Konfiguration kann der PDF-Cutter (VL-Workflow Publikationsserver) nur für nicht freigegebene Titel (mit Born-Digital PDF-Dateien) angewendet werden. Über eine Konfigurationsoption ist es möglich, den PDF-Cutter auf bereits freigegebene Titel anzuwenden.


12 / 2014 | Ticket 1975: Neuer Job: CutterRefresh

Mit administrativen Rechten kann ein Job angestoßen werden (Web-Administrationsoberfläche), um für bereits mit dem PDF-Cutter behandelte PDF-Dateien den Job erneut anzustoßen. Dabei werden nur die Bilder neu aus den PDF-Dateien extrahiert. Inhaltsverzeichnisse/Struktureinträge und Volltexte bleiben erhalten.

Das ist sinnvoll, wenn die von uns verwendete Cutter-Komponente ein Update erhalten hat, die bestimmte PDF-Dateien besser verarbeitet. Oder wenn man die Auflösung (DPI) der Ausgabe-Images verändern möchte.


12 / 2014 | Ticket 1976: Lock bei On-Demand-Rendering

Die PDF-Cutter-Komponente wurde optimiert. In sehr seltenen Fällen konnten bislang Bilder fehlerhaft extrahiert werden, wenn gleichzeitig das Bild von mehreren Threads verarbeitet wurde. Dieses Problemkonstellation wird nun unterbunden.


12 / 2014 | Ticket 1977: Lib-XPDF version auf 3.0.3 von 2.7.8

Die auf dem VL-Server eingesetzte Komponente zur Verarbeitung von PDF-Dateien wurde auf den aktuellen Versionsstand gebracht.


12 / 2014 | Ticket 1978: Image-Derivate vom PDF-Cutter vom Archivverzeichnis getrennt

Vom PDF-Cutter extrahierte Bilder aus Born-Digital PDF-Dateien werden auf dem VL-Server nicht mehr in das allgemeine Archiv (z.B. zusammen mit den gescannten Bildern aus dem retro-Workflow) abgelegt, sondern in einem eigens konfigurierbaren Verzeichnis.


12 / 2014 | Ticket 1970: States api um Trigger erweitern

In bestimmten VL-Workflows (z. B. Hochschulschriftenserver) ist ein spezifischer Ablauf von Statusänderungen vorgeschrieben. Nun kann per entsprechender Konfiguration sichergestellt werden, dass im Workflow definierte vorhergehende Statusänderungen (z. B. Abnahme) mit der Freigabe eines Titels automatisch gesetzt werden.


VLM

Visual Library Manager ist das Windows-Programm mit dem Sie als Benutzer Ihre Daten zur Präsentation im Portal bearbeiten.


12 / 2016 | Ticket 1952: Titel in geschweiften Klammern

Bislang war es grundsätzlich so, dass nicht freigegebene Titel in der VLM-Baumansicht in geschweiften Klammern "{ }" angezeigt wurden. Es ist jetzt möglich, dies im Unterpunkt "Portal" der VLM-Optionen über ein Kontrollkästchen wahlweise an- oder abzuschalten.


4 / 2016 | Ticket 2274: Signaturenauswahl im Dialog Auftragsdaten bearbeiten

Bugfix: Problem bei der Auswahl/Anzeige von Signaturen für Titel aus dem HBZ-Verbundkatalog wurde behoben.


3 / 2016 | Ticket 1863: Zugriffsberechtigung für alle Publikationen eines Verlags ändern

Auf Pflichtexemplar-Servern kann in VLM für alle von einem Verlag abgelieferten Publikationen global die Zugriffsberechtigung geändert werden (per Kontextmenü bei einem Verlag in der Baumstruktur unter Inhalt nach Verlag/Verlage).


2 / 2016 | Ticket 2313: "Auftragsdatei hochladen" für Domains vom Typ Publikationsserver

Für Standardbenutzer kann für VL-Server vom Typ Publikationsserver konfiguriert werden, dass per VLM-Kontextmenü Auftragslisten hochgeladen bzw. Aufträge angelegt werden können. Diese Funktion kann zur Altdatenmigration genutzt werden.


12 / 2015 | Ticket 2208: Erweiterung des Segmentierermoduls im VLM – Segment überspringen

Der Segmentierer wurde um eine neue Funktion erweitert:

Ein durch die Vorsegmentierung erkanntes Segment kann nun übersprungen und gleichzeitig gelöscht werden.

Die Funktion erreichen Sie:

im Segmentdaten-Fenster als Schaltfläche als Tastaturkürzel innerhalb des Segmentiertextes mit <Strg> + <Enter>


11 / 2015 | Ticket 2219: Zeitungssegmentierer erweitern für Theaterzettel-Strukturierung

Neuer Menüpunkt "Segmentanfänge erstellen" um ab einer gewählten Seite nach Muster Segmente zu erstellen.


9 / 2015 | Ticket 2152: Standardeinstellung der Schnellsuche im VLM speichern und wiederverwenden

Im VLM kann per F3 die Schnellsuche aufgerufen werden. Hier wird nun die letzte verwendete Einstellung (ist eine VLID/ist eine sonstige Nummer oder Text) für jeden Benutzer gespeichert und wird nach einem Neustart von VLM verwendet.


9 / 2015 | Ticket 2151: VLM mit Nur-Lese Zugriff

Wenn über die Benutzerverwaltung einem Benutzer nur die Rolle VLM (rolevlm) zugewiesen wird, hat dieser in allen Bereichen nur lesenden Zugriff.


9 / 2015 | Ticket 2139: Fehler beim Ausschneiden und Einfügen von Titeln im VLM Baum

Es wurde ein Fehler im VLM-Baum beim Ausschneiden und Einfügen von Titeln behoben, bei dem die Substrukturen/Digitalisate nach dem Einfügen nicht mehr sichtbar waren. Erst ein VLM-Neustart schuf Abhilfe.


9 / 2015 | Ticket 2154: Optionen im PDF erstellen Dialog abspeichern und wiederverwenden

Im VLM-Dialog "PDF erzeugen" werden die ausgewählten Optionen für den Benutzer und das gewählte Portal gespeichert und beim nächsten Öffnen des PDF-Dialogs als Vorbelegung wieder angezeigt.


9 / 2015 | Ticket 2153: VLM Schnellsuche immer über alle Domains

Bei der Schnellsuche per VLM (F3) wird über alle ereichbaren Sammlungen gesucht. Also sowohl übergeordneten als auch die untergeordneten Sammlungen, die im VLM-Baum sichtbar sind.


9 / 2015 | Ticket 2049: Substrukturknoten vers. Metadatenknoten anlegen

Im VLM-Baum oder auf der Registerkarte Seiten konnten Sie bislang mehrere Digitalisate markieren und einem neuen Strukturknoten zuweisen (Menüband | Registerkarte Strukturierung | Gruppe Strukturierung).

Nach entsprechender Serverkonfiguration können Sie nun die markierten Digitalisate in ein neues Metadatum verschieben bzw. direkt entsprechende Metadateneinträge zuweisen (Menüband | Registerkarte Strukturierung | Gruppe Inhalte). Diese Funktion steht bislang für Sammlungen vom Typ "Retro-Zeitung" zur Verfügung.


9 / 2015 | Ticket 2000: Registerkarten auf zwei Monitore verteilen

Die Registerkarte Bildvorschau kann aus dem VLM herausgelöst und z.B. auf einen zweiten Monitor verschoben werden. Sie öffnen diese Registerkarte z.B. durch Doppelklick auf eine Miniaturansicht auf der Registerkarte Seiten.


8 / 2015 | Ticket 2134: Build CSS per VLM Kontextmenü für die Rolle editor ermöglichen

Benutzer mit der Rolle Bearbeiter (editor) im VLM können Wiki-Texte editieren und Änderungen an CSS über die entsprechende Registerkarte durchführen. Damit inbes. die CSS-Änderungen im Portal sichtbar werden, müssen Caches auf dem VL-Server gelöscht und die CSS-Änderungen eingelesen werden. Dazu können Sie per Kontextmenü im VLM-Baum bei markierter Sammlung den Befehl "CSS neu aufbauen" auslösen.


8 / 2015 | Ticket 2170: Logdateien VLM

Der VLM löscht nun beim Start seine ggf. vorhandenen Log-Dateien aus dem Benutzerverzeichnis, sofern diese älter als 30 Tage sind.


8 / 2015 | Ticket 2169: Synchronisation im VLM zwischen Übersicht und Baumstruktur fehlerhaft

Im VLM wurde ein Problem behoben, welches die Synchronisation zwischen der Registerkarte Übersicht und der Baumstruktur betraf.

Bei der Navigation über die Registerkarte Übersicht von den Titeldaten zum Inhaltsverzeichnis und einem dort anklickbaren Eintrag wurde nicht mehr die entsprechende Position in der VLM-Baumstruktur markiert und aufgeklappt.


7 / 2015 | Ticket 1897: Childtypes im VLM berücksichtigen

Verbesserung der Regeln für Drag-and-Drop in der VLM-Baumstruktur:

Versehentlich in andere Titel verschobene Titel können durch Benutzer der QS-Rolle nun wieder zurückgeschoben werden.


7 / 2015 | Ticket 1843: Aktualisierungsstatus (nach Titeldatenupdate) auch für Rolle QS anzeigen

Bei den Eigenschaften eines Titels wurde Benutzern mit QS-Rolle im Bereich "Verlauf" nur das Tagesdatum der letzten Metadatenaktualisierung (Feld "Metadaten") angezeigt.

Nun wird der Bereich "Aktualisierungsstatus" angezeigt, der den Status und den Zeitstempel der letzten Metadatenaktualisierung anzeigt. Dort wird auch angezeigt, wenn die Metadatenaktualisierung fehlgeschlagen ist.


5 / 2015 | Ticket 2086: Für eine markierte Seite eine bestimmte Anzahl an Abschnitten erstellen

Das Anlegen mehrerer Abschnitte auf einer Seite wurde vereinfacht (insbesondere für die Strukturierung von Zeitungsdigitalisaten).

Die Funktion steht in Sammlungen des Typs "Retro-Zeitung" standardmäßig zur Verfügung und kann in Sammlungen anderen Typs über die Konfigurationsoption vlm.bar.section aktiviert werden.

Wenn in der Baumstruktur oder Miniaturansicht eine einzelne Seite ausgewählt ist, können mit den Tastenkürzeln Umschalt+Strg+1, Umschalt+Strg+2 ... Umschalt+Strg+6 (oder den entsprechenden Schaltflächen im Tab "Strukturierung" der Multifunktionsleiste) auf der gleichen Ebene der Baumstruktur ein bis sechs Abschnitte eingefügt werden; in den ersten dieser Abschnitte wird die ausgewählte Seite verschoben und in den weiteren Abschnitten wird jeweils eine Verlinkung der Seite angelegt.


4 / 2015 | Ticket 1565: Massenmutationen im VLM

Sie können für mehrere gleichartige in der VLM-Baumstruktur markierte Einträge Eigenschaften bearbeiten.

Markieren Sie dazu per CTRL-Mausklick oder SHIFT-Mausklick mehrere Einträge in der VLM-Baumstruktur. Achten Sie darauf, dass es sich um Einträge gleichen Typs handelt, also Katalogisate, Struktureinträge oder Digitalisate.

Wählen Sie dann aus dem Kontextmenü (per Rechtsklick erreichbar) den Befehl "Auswahl bearbeiten". Es erscheint ein Dialog, der links die markierten Einträge mit Ihren Eigenschaften auflistet und rechts Editier- oder Auswahlfelder für die entsprechenen Eigenschaften anbietet.

Im rechten Bereich nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor, die dann nach dem Schließen des Dialogs für alle markierten Einträge übernommen werden. So können Sie beispielsweise Dokumenttypen und Statuswerte ändern oder mehreren Dokumenten die Freigabe erteilen.


4 / 2015 | Ticket 2044: Schaltfläche "Titelseite festlegen" in Multifunktionsleiste einbauen

Im Normalfall wird das erste Digitalisat außerhalb des Strukturknotens Vorblätter als Titelseite im Portal angezeigt. Per VLM kann abweichend ein Digitalisat festgelegt werden, welches als Titelseite angezeigt wird (abweichend von der Standardeinstellung). Diese Festlegung kann auch weider aufgehoben werden.

Die notwendigen Schaltflächen stehen an folgenden Stellen zur Verfügung:

  • per Kontextmenü in der VLM-Baumstruktur
  • per Kontextmenü auf einer Miniaturansicht
  • per Schaltfläche in der Multifunktionsleiste auf der Registerkarte Seitentypisierung (NEU)

In der VLM-Baumstruktur können Sie die Titelseite nur zurücksetzen, wenn Sie den Titel markiert haben.


4 / 2015 | Ticket 1999: Markierung in VLM-Baumstruktur zu hell

In der VLM-Baumstruktur markierte Einträge sind sehr schlecht sichtbar, wenn die VLM-Baumstruktur den Fokus verliert. Das passiert, wenn Sie auf eine andere VLM-Registerkarte klicken. Diese Farbhinterlegung folgt den Windows-Systemstandards, kann aber nun in den VLM-Optionen (Bereich Portal) geändert werden.


3 / 2015 | Ticket 602: VLM: Anzeige der Metadaten im VLM-Baum

In der VLM-Baumstruktur werden unter "Alle Inhalte" die Einträge nach bestimmten Gesichtspunkten geordnet dargestellt.

Für Sammlungen vom Typ retro-Digitalisierung:

  • In der ersten Ebene unter "Alle Inhalte" erscheinen zuerst die Klassifikationen und/oder Kollektionen gemäß manueller Sortierreihenfolge. Darunter folgen dann die Titel, die alphabetisch sortiert sind. (siehe Screenshot)
Ein Bild
  • Innerhalb der Klassifikationen und/oder Kollektionen erscheinen weitere Klassifikationen und/oder Kollektionen sowie die Titel gemäß manueller Sortierreihenfolge. (siehe Screenshot)
Ein Bild

Für Sammlungen vom Typ OA-Zeitschrift ist die Sortierung nach Jahr und Zählung (Metadaten/Eigenschaften des Heftes) - die neuesten Hefte werden zuerst angezeigt.

Für Sammlungen vom Typ e-Pflicht ist die Sortierung für die Sammlung konfigurierbar.

Sortierung der

  • Titeldaten nach Datentyp
  • Titeldaten nach VLID
  • Kollektionen und/oder Klassifikationen werden nach manueller Sortierung oberhalb oder unterhalb der Titeldaten angezeigt

Beachten Sie bitte, dass die Anzeige der Titel im Portal nach anderen konfigurierbaren Eigenschaften erfolgt. Diese ergeben sich aus dem Kontext (z. B. bei den Listen) oder sind jeweils über das Feld "sortieren nach" ersichtlich.


2 / 2015 | Ticket 2050: VLM: Layout-Anpassungen werden im Benutzerprofil gespeichert

Vom Benutzer vorgenommene Anpassungen an den Layouts (Ansichten Standard, QS, Strukturierung etc.) werden im Windows-Benutzerprofil gespeichert und beim nächsten Programmstart automatisch wiederhergestellt.

Den Default-Zustand eines Layouts kann man wiederherstellen, indem man beim Wechseln in dieses Layout (durch Anklicken der entsprechenden Schaltfläche) die Umschalt-/Shift-Taste gedrückt hält.


2 / 2015 | Ticket 2024: Gelöschte Bilder werden im VLM für qs-Nutzer nicht angezeigt

Bugfix: Gelöschte Bilder wurden im VLM für Benutzer der Rolle QS zwischenzeitlich nicht mehr angezeigt. Dieses Problem wurde behoben.


2 / 2015 | Ticket 2027: Wikitexte von Kollektionen soll Gruppe Editor bearbeiten können

Wikitexte von Kollektionen können von Benutzern mit dem Recht "wiki" (Gruppe Editor) bearbeitet werden.


2 / 2015 | Ticket 2017: MODS Daten ändern - bei Fehlern nicht verwerfen

Nach einem Fehler bei der MODS-Validierung beim Speichern wird der Text wiederhergestellt und der Eingabecursor springt zur entsprechenden Stelle. Zusätzlich gibt es im Kontextmenü eine Möglichkeit den Text auf valides XML zu überprüfen.


2 / 2015 | Ticket 1995: Datei ersetzen nach fehlerhaften Dateiupload via URL

Fehler beim Austauschen hochgeladener Dateien per VLM behoben. Das Ersetzen ist damit möglich.


2 / 2015 | Ticket 2018: Suchdialog in Texten ermöglichen

Auf den Seiten zur Textanzeige und Bearbeitung (Wikitexte, CSS, Domain Konfiguration, MODS, Volltext) kann über das Kontextmenu (Hotkey <Shift>+<F3>) ein Suchdialog verwendet werden. Weitersuchen über das Kontextmenü (Hotkey: <Strg>+<F3>).

Auf der Seite "Volltext bearbeiten" ist die Suche nur über das Kontextmenü möglich.


2 / 2015 | Ticket 2043: e-pflicht: Versehentliches Drag&Drop von Zeitschriften in ePflicht

Im Workflow e-Pflicht konnten im VLM (aus Versehen) Zeitschriften unter andere Zeitschriften verschoben werden. Benutzer mit QS-Rolle konnten diese Aktion nicht rückgängig machen bzw. die verschobene Zeitschrift per Drag-and-Drop zurückschieben.

Es ist nun nicht mehr möglich, Zeitschriften anderen Zeitschriften unterzuordnen. Ein zufälliges Verschieben ist damit nicht mehr möglich.


2 / 2015 | Ticket 1914: VLM: Allgemeine OCR Punkte

Auf der Seite "Eigenschaften" wird die Eltern-Graphie Einstellung mit angezeigt.

Bei der Prüfung der verwendeten FineReader-Version wird eine Warnung ausgegeben, wenn die Version von der vom VLM benötigten Version abweicht. Sollte es bei abweichender Version während der OCR zu ungewöhnlichen Problemen kommen, wenden Sie sich bitte an den Support.


2 / 2015 | Ticket 2005: Option, um gelöschte Knoten im VLM Baum nicht anzuzeigen

Gelöschte Einträge werden im Papierkorb der Sammlung und an Ihrer ursprünglichen Position in der VLM-Baumstruktur als gelöscht angezeigt.

Die Anzeige gelöschter Einträge an ihrer ursprünglichen Position in der VLM-Baumstruktur kann unterbunden werden.

Die notwendige Option (Gelöschte Einträge nicht anzeigen) steht im Kontextmenü der VLM-Baumstruktur wie auch unter "VL|Optionen|Allgemein" zur Verfügung.

Die Einstellung wird im Benutzerprofil gespeichert und bleibt bis zur nächsten Änderung wirksam.


2 / 2015 | Ticket 2043: e-pflicht: Versehentliches Drag&Drop von Zeitschriften in ePflicht

Im Workflow e-Pflicht konnten im VLM (aus Versehen) Zeitschriften unter andere Zeitschriften verschoben werden. Benutzer mit QS-Rolle konnten diese Aktion nicht rückgängig machen bzw. die verschobene Zeitschrift per Drag-and-Drop zurückschieben.

Es ist nun nicht mehr möglich, Zeitschriften anderen Zeitschriften unterzuordnen. Ein zufälliges Verschieben ist damit nicht mehr möglich.


12 / 2014 | Ticket 1477: Behalten, welcher Knoten bei den Eigenschaften aufgeklappt / zugeklappt ist

Wird auf der Registerkarte Eigenschaften eine Gruppe von Einträgen auf- oder zugeklappt, so wird diese Einstellung beibehalten, auch bei einem Wechsel eines Eintrags in der VLM-Baumstruktur. Beim Neustart des VLM werden wieder die Standard-Einstellungen verwendet.


12 / 2014 | Ticket 1754: FR11 Support

VLM unterstützt zur Texterkennung ABBYY FineReader 9,10 und 11.


12 / 2014 | Ticket 1868: obvsg: Uploadmöglichkeit bereits katalogisierter Hochschulschriften/OA-Publikationen

Für eine Sammlung vom Typ Publikationsserver werden im üblichen Workflow PDF-Dateien über die Webformulare hochgeladen und mit ausgewählten Titeldaten versehen. Die Daten werden geprüft, ggf. angereichert und dann in einen (Verbund-)Katalog eingespielt.

Zusätzlich wurde nun über einen VLM-Dialog die Möglichkeit geschaffen, PDF-Dateien in VL zu importieren, für die bereits Titeldaten vorhanden sind.


12 / 2014 | Ticket 1920: VLM: Struktur auflösen

In der VLM-Baumstruktur können per Kontextmenü alle untergeordneten Struktureinträge eines Titels oder Struktureintrags gelöscht werden. Die enthaltenen Digitalisate werden nicht gelöscht.

Struktureinträge mit denen born-digital-PDFs verknüpft sind, werden nicht entfernt.


12 / 2014 | Ticket 1925: Kollektionen / Klassifikationen in höheren Domains verlinken können

Es ist nun möglich, Klassifikationen oder Kollektionen (auch sammlungsübergreifend) per VLM zu verlinken. So können dem Nutzer verschiedene Navigationswege angeboten werden, um zu Klassifikationen oder Kollektionen (und natürlich deren Inhalten oder Substrukturen) zu gelangen.

Bitte prüfen Sie, ob die Navigation und ggf. die Hervorhebung der Navigationseinträge bei verlinkten Klassifikationen oder Kollektionen nach Ihren Wünschen funktioniert.


12 / 2014 | Ticket 1901: Remote Urls aus OPR_Resource in Eigenschaften anzeigen

Im VLM wird auf der Registerkarte Eigenschaften das Vorhandensein ggf. verfügbarer Ressourcen (z. B. PDF, Volltext) angezeigt.

Zusätzlich wird dort nun (wenn verfügbar) eine Webadresse angezeigt, unter der die Ressource über das VL-Portal adressierbar ist.


11 / 2014 | Ticket 1932: e-pflicht: Verlag: Zugriffsbeschränkung für alle Metadaten dieses Verlages ändern

Die Zugriffsberechtigung kann für den abgelieferten Bestand eines Verlags global geändert werden. Standardmäßig werden explizit gesetzte Zugriffsberechtigungen von Jahrgängen und Heften dabei nicht überschrieben. Diese Aktion kann nur ausgeführt werden, wenn dem User das Recht dazu ausdrücklich zugeordnet wurde.